Mai 23

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen

Mautic, Marketing & DSGVO

0  comments

Ein Double-Opt-In Verfahren ist in der EU verpflichtend. So wird sichergestellt, dass nur tatsächlich interessierte Personen deine E-Mails bekommen. Zusätzlich sorgt ein Double-Opt-In Verfahren dafür, dass deine E-Mail-Liste nur aus wirklich interessierten Abonnenten besteht, die sehnsüchtig auf deinen Content warten.

Wenn du Mautic für dein Double-Opt-In Verfahren verwendest, musst du die Double-Opt-In-Kampagne jedoch zuerst manuell einrichten (außer du benutzt die von hartmut.io gemanagte Version, wo alles schon für dich eingestellt ist). Hier erfährst du, wie du ein Mautic Double-Opt-in erstellst.

Warum benötigst du eine Double-Opt-In Kampagne?

Wenn du als Unternehmer, Dienstleister oder Blogger gewerbliche E-Mails versenden willst, musst du dich an die rechtlichen Grundlagen halten. Da du hier für die Verarbeitung der Daten und den Datenschutz verantwortlich bist, ist das Einhalten der DSGVO-Regeln (Datenschutz-Grundverordnung) notwendig.

Die DSGVO bestimmt unter anderem, dass du von jedem einzelnen Empfänger deiner E-Mails eine ausdrückliche Einwilligung zum E-Mail-Versand brauchst.

Was ist ein Single-Opt-In Verfahren?

Ein Single-Opt-In Verfahren liegt vor, wenn du eine E-Mail-Adresse direkt in deinen E-Mail-Verteiler übernimmst, nachdem sich eine Person über das Anmeldeformular auf deiner Website eingetragen hat.

Ein Single-Opt-In Verfahren ist laut DSGVO, die eine ausdrückliche Einwilligung vorschreibt, nicht ausreichend.

Der Website-Besucher hätte sich z.B. eintragen können, ohne darüber wirklich nachzudenken (also unwillentlich). Noch schlimmer wäre es allerdings, wenn eine fremde Person im Namen des Besuchers eine Eintragung vornimmt.

Deswegen brauchst du zur Sicherheit ein Double-Opt-In Verfahren- eine doppelte Bestätigung.

Was ist ein Double-Opt-In Verfahren?

Beim Double-Opt-In stellst du sicher, dass der Eintrag in deinen E-Mail-Verteiler tatsächlich durch eine Person erfolgt, die Zugriff auf die entsprechende E-Mail-Adresse hat.

Ein Double-Opt-In Verfahren ist ganz einfach eine „doppelte Bestätigung“ der Anmeldung durch deinen Abonnenten.

Nach der Anmeldung über ein Anmeldeformular auf deiner Website bekommt der Abonnent von dir noch eine Bestätigungsmail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn dieser Link geklickt wurde, darfst du den Abonnenten in deine E-Mail-Liste aufnehmen und ihm E-Mails senden.

Mautic und DSGVO: Double-Opt-In als Grundlage für rechtssicheres E-Mail-Marketing

Das Double-Opt-In Verfahren ist ein wichtiger Baustein für ein rechtssicheres E-Mail-Marketing. In der EU ist es verpflichtend!

Ein korrekt umgesetztes Double-Opt-In Verfahren ermöglicht es dir außerdem, zu einem späteren Zeitpunkt die Eintragung eines Abonnenten nachzuweisen. Auch das musst du im Rahmen der DSGVO leisten können.

Kurz gesagt: Du solltest unbedingt ein Double-Opt-In Verfahren in Mautic einrichten.

Wie erstellst du eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch mit Mautic ist ein Double-Opt-In Verfahren natürlich möglich. Eine Double-Opt-in-Kampagne besteht dabei aus den folgenden Bestandteilen:

  • Zwei Segmenten: “Pending” und “Active”
  • Einer Opt-in-Form
  • Einer “Dankeschön”-Seite (auf Englisch “Thank-You-Page”)
  • Einer Opt-in-E-Mail
  • Einer Bestätigungsseite (auf Englisch “Confirmation-Page”)
  • Einer Kampagne

Teste "Mautic managed by hartmut.io" kostenlos

Klicke auf den Button unten und logge dich mit diesen Daten ein:
Login: Testuser
Passwort: testuser

1 “Pending”- und “Active”-Segment

Nach einem Klick auf “Segments” im Mautic-Dashboard werden dir die aktuell vorhandenen Segmente angezeigt. Diese werden dazu genutzt, um deine Kontakte zu segmentieren, z.B. nach ihren Interessen oder eben danach, ob sie das Double-Opt-In-Verfahren erfolgreich abgeschlossen haben. Als hartmut.io-User solltest du bereits über ein “Pending”- und ein “Active”-Segment verfügen.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 1

Im “Pending”-Segment speichert Mautic alle Kontakte, die sich auf deiner Webseite für deinen Verteiler anmelden. Sobald sich ein neuer Kontakt im “Pending”-Segment befindet, startet für diesen Kontakt automatisch die Opt-In-Kampagne. Hat der Kontakt diese Kampagne erfolgreich abgeschlossen, wird er in das “Active”-Segment verschoben. Du hast ab diesem Zeitpunkt die Möglichkeit, ihm DSGVO-konform E-Mails zu senden.

Die Double-Opt-in-Kampagne fängt mit der Anmeldung über die Opt-In-Form an.

2 Die Opt-In-Form

Um in Mautic eine Opt-In-Form zu erstellen, benötigst du das “Pending”- und das “Active”-Segment, die “Dankeschön”-Seite und die Bestätigungsseite. Weitere Infos zur Erstellung dieser Seiten bekommst du später in diesem Artikel.

Um eine Opt-In-Form zu erstellen oder zu bearbeiten, klickst du im Mautic-Dashboard auf “Components” und anschließend auf “Forms”. Als hartmut.io-User wird dir jetzt bereits die “Double-Opt-In Form Standard” angezeigt. Ansonsten klickst du auf “New” und wählst die Option “New Campaign Form”.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 2

Nach einem Klick auf die Form findest du weitere Optionen und Statistiken. 

Im Tab “Actions” sind die Aktionen gelistet, die durch die Form ausgelöst werden. Bei einem Opt-In-Formular sollte dies der Eintrag eines neuen Kontaktes in das “Pending”-Segment sein.

Im Tab “Fields” siehst du, aus welchen Feldern die Form besteht. Du benötigst natürlich mindestens ein Feld für die Eingabe der E-Mail-Adresse. Dieses Feld ist auch das einzige, welches du laut DSGVO als Pflichtfeld markieren darfst. Du kannst aber weitere Felder hinzufügen, z.B. für den Namen oder die Firma, die vom User optional ausgefüllt werden können.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 3

Zuletzt wählst du im Tab „Details“ im Feld “Successful Submit Action” die Option “Redirect URL” aus. Dort fügst du die URL deiner “Dankeschön”-Seite hinzu.

3 Die “Dankeschön”-Seite

Die “Dankeschön”-Seite ist die Seite, auf die ein User weitergeleitet wird, nachdem er sich in ein Opt-in-Feld eingetragen hat. Du kannst diese sehr gut nutzen, um deine potenziellen neuen Kontakte mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung durch den Anmeldeprozess zu lotsen.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 4

Die Dankeschön-Seite kannst du entweder direkt über dein Website-CMS erstellen (zB. WordPress) oder direkt in Mautic über die Mautic-Landing-Pages.

4 Die Double-Opt-In-E-Mail: Die Bestätigungsmail

Die Bestätigungsmail ist die Nachricht, die du an die gültigen E-Mail-Adressen in deinem “Pending”-Segment schickst. Um diese E-Mail zu erstellen navigiere über das Mautic-Dashboard mit einem Klick zu “Channels” und weiter zu “Emails”.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 5

Als hartmut.io-User findest du bereits eine erstellte Bestätigungsmail-Vorlage vor. Mit einem Klick auf “New” kannst du eine neue Vorlage erstellen.

Das Design und den Inhalt der Vorlage kannst du über den Edit-Button beliebig anpassen.

Achte bei der Erstellung der Bestätigungsmail darauf, dass du dich an alle gesetzlichen Regelungen hältst. Eine Bestätigungsmail sollte wirklich nur den Bestätigungslink und eine kurze Erklärung dazu enthalten.

5 Die Bestätigungsseite

Die Bestätigungsseite ist die Seite, auf die ein User weitergeleitet wird, nachdem er seine Anmeldung in deinen Verteiler bestätigt hat. Auf deiner Bestätigungsseite kannst du z.B. einen Download oder ein anderes Freebie anbieten.

6 Die Double-Opt-In Kampagne

Damit die einzelnen Komponenten gemeinsam funktionieren, brauchst du eine Double-Opt-in-Kampagne, die aus einer Reihe von Aktionen besteht. Im ersten Schritt der Kampagne überprüft Mautic, ob der neue Kontakt über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt. Falls das nicht der Fall ist, wird diese direkt gelöscht. Handelt es sich um eine gültige Adresse, wird eine Bestätigungsmail an den neuen Kontakt versendet. 

Im nächsten Schritt bestätigt dieser hoffentlich seinen Eintrag in deinen Verteiler durch einen Klick auf den Bestätigungslink. Dadurch wird er auf die Bestätigungsseite weitergeleitet und von Mautic vom “Pending”-Segment in das “Active”-Segment verschoben.

Sobald ein Kontakt im “Active”-Segment gelistet ist, endet für ihn die Double-Opt-In-Kampagne und du kannst ihm deine wertovollen E-Mails endlich schicken. 🙂

Im Mautic-Dashboard kommst du mit einem Klick auf “Campaigns” zu deinen Kampagnen.

Eine Double-Opt-In Kampagne mit Mautic erstellen 6

Als hartmut.io-User findest du hier bereits eine Double-Opt-In Kampagne mit dem Namen “Opt-In Campaign Standard”. Ansonsten musst du eine neue Kampagne erstellen.

Nach einem Klick auf eine Kampagne werden dir deren einzelne Bestandteile  angezeigt. Dazu gehören:

  • “Decisions”
  • “Actions”
  • “Conditions”

Wenn du an der Kampagne etwas ändern willst, klicke oben rechts auf “Edit”. So kommst du zum “Campaign-Builder”, in welchem du die einzelnen Bestandteile bearbeiten kannst.

Eine Mautic Double-Opt-In Kampagne erfolgreich erstellen

Hast du die Mautic Double-Opt-In Kampagne einmal korrekt eingerichtet, sorgt sie ganz automatisch für neue Abonnenten (“Automation” ist ja auch ein wichtiges Ziel von Mautic). Die Double-Opt-In Kampagne ist außerdem notwendig, um rechtlich sicher und mit wirklich interessierten Abonnenten deine E-Mail-Liste aufzubauen.

Damit du überhaupt ein Double-Opt-In bei Mautic benötigst, brauchst du allerdings Interessenten, die sich in deine E-Mail-Liste eintragen wollen. Erfahre in unseren Newsletter, wie du mit Mautic effektiv Leads auf deiner Landing-Page sammelst.

Über den Author

Alex Hammerschmied

You may also like

Einen super Newsletter erstellen: Vorteile + Anleitung

Mautic DSGVO-konform benutzen: so machst du alles richtig!

Up-Selling & Cross-Selling mit Mautic

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind gekennzeichnet.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}